Boxen statt Mimimi-Event: Für wieviele Personen ist das Event geeignet?

Boxen statt Mimimi, Teamevent, Teambuilding, Motivation, Zusammenhalt, Zusammenarbeit, Wir-Gefühl stärken
Boxen statt Mimimi – Event: Motivation, Zusammenarbeit und Teamgeist stärken

In diesem Blog-Artikel möchte ich eine Frage zum Boxen statt Mimimi- Event beantworten, die mir im November 2021 von einem Vertriebsleiter gestellt wurde:

Boxen statt Mimimi Event, Vertrieb, Marketing, Vertriebsleiter

Die kurze Antwort: bis zu 50 Personen.

Meine ausführliche Antwort mit einigen Hintergrundinformationen folgt hier im Video oder im Blog-Artikel:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Warum fragt der Vertriebsleiter das Boxen statt Mimimi-Event an?

Aus Gründen der Verschwiegenheit und Diskretion bleibt der genaue Grund vertraulich. Deshalb liste ich nachstehend einige Gründe auf, warum das „Boxen statt Mimimi”-Event gebucht wird:

  • Stärkung der Persönlichkeit
  • Stärkung des Wir-Gefühls: Starkes Ich – Starkes Wir
  • Danke sagen und dem Team eine einmalige Erfahrung ermöglichen
  • Zusammenhalt, Zusammenarbeit und Teamgeist fördern
  • Motivation und Perspektivwechsel: „Einmal etwas völlig Neues erleben“
  • Einstimmung auf Veränderungsprozesse
  • Siegerwerte verankern
  • Erfolge feiern
  • Spaß haben
  • Kennenlernen und Integration neuer Mitarbeitender
  • Verbesserung des Verständnisse füreinander
  • Ziele setzen und erreichen
  • Weniger Mimimi, mehr machen
  • Team-Power für die Zeit „nach Corona“
  • Stärkung der Team- und Unternehmenskultur

Ablauf: „Boxen statt Mimimi”-Event

Events mit 50 Personen sind alleine nicht zu bewältigen. Bei diesen Events habe ich einen oder mehrere Co-Trainer an meiner Seite, die mich bei der Durchführung der praktischen Boxeinheiten unterstützen Meine Aufgabe ist es in erster Linie, durch das Event zu führen und den Wissenstransfer in die Gruppe zu tragen. Im Anschluss daran werden die Gruppen aufgeteilt, mit der wir dann die Boxeinheiten durchführen. Danach finden wir alle wieder zusammen, um danach den nächsten Praxistransfer sowie Reflexion folgen zu lassen.

Durchgeführt wird das Event in einem entsprechend großen Raum. Bei gutem, trockenem Wetter kann das Event auch draußen auf einem Sportplatz oder ähnlichem durchgeführt werden. Im Herbst und Winter oder bei ungünstiger Witterung finden die Events Indoor statt. Als Location eignen sich alle Bereiche/ Räume, die über einen ebenen Boden und getrennte Umkleidemöglichkeiten verfügen. Als Tagungs-Equipment wird lediglich ein Flipchart benötigt, das ich gegebenenfalls auch selbst mitbringen kann.

Jede Person bekommt am Tag des Events eigene Innenboxhandschuhe und Boxhandschuhe (wird gestellt). Geboxt wird in sogenannte Pratzen. Auf dem Titelbild siehst du das Setting, wie sich ein Event mit fast 50 Personen gestaltet. Das war ein Event für 50 Schülerinnen und Schüler im Dezember 2021. Gemacht wurde das Foto in einer Pause während des Events. Daher sieht es etwas unordentlich bzw. sieht nach Arbeit aus.

„Boxen sich auf dem Event die Mitarbeitenden?“

Nein, natürlich nicht. Das weiß auch der Vertriebsleiter, der das Event schon einmal gebucht hatte. Für alle, die hier neu sind, wiederhole ich mich gerne noch einmal:

Nein, es wird sich dabei niemand verletzen. Blaue Augen oder einen K.o. gibt es nicht. Bei dem Boxen statt Mimimi- Event stehen das Erleben und der Wissenstransfer im Vordergrund.

Bei dem Event halten wir uns an die vorgeschriebenen Corona-Regeln. Weitere Fragen und die passenden Antworten findest du in den FAQ. Und falls deine Frage dort nicht beantwortet wird oder falls du das Boxen statt Mimimi- Event für “nach Corona” durchführen möchtest, kontaktiere mich gerne direkt.

Fazit

Die „Boxen statt Mimimi“-Events lassen sich für bis zu 50 Personen durchführen. Wir brauchen nur einen geeigneten Veranstaltungsraum. Das restliche Material bringen wir. Wir verankern die Botschaft “Boxen statt Mimimi” und sorgen für ein außergewöhnliches Event für mehr Teampower.

Dir hat der Blog-Artikel gefallen?

Dann trag dich jetzt in meinen Newsletter ein. Du bekommst dann per Mail jeden Blog-Artikel, Neuigkeiten und das E-Book “Selbstbehauptung und die Kunst, Ziele gesund zu erreichen”.
Christoph Teege - Boxcoach

Christoph Teege - Boxcoach

Dipl.-Ing.(FH), Redner und Boxcoach. Bekannt geworden durch die Erfolge als Quizbox-Weltmeister. Das Thema ist: Menschen, Teams und Unternehmen durch Boxen stärken. Das Motto lautet: Boxen statt Mimimi®. Weiter im Blog stöbern | Kontakt aufnehmen
Christoph Teege - Boxcoach
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.