Die T-Shirts “Boxen statt Mimimi” sind da

Mimimi bedeutet bei uns, dass jemand viel herumjammert oder sich regelrecht mimosenhaft verhält. Boxen hilft dabei, dieses Mimimi-Verhalten aus eigener Kraft zu überwinden.

Denn: „Das eine, was du willst – das andere, was dafür zu tun ist.” Dazu zählt vor allem, Verantwortung zu übernehmen, um dann im Mimimi-Moment zu sagen:„Ja, ich jammere. Na und, das brauche ich jetzt. Aber dann überlege ich mir, wie ich diesen Zustand ändern kann.“

Und wer sich wortwörtlich in schweren Zeiten durchzuboxen vermag und für das kämpft, was ihm wichtig ist, wird am Ende auch belohnt.

Bestellung

Du möchtest auch ein T-Shirt haben? Prima. Das freut mich.

Das T-Shirt gibt es für Frauen und Männer in den Größen S, M, L, XL und XXL. Die T-Shirts für Frauen sind etwas taillierter geschnitten. Das T-Shirt kostet 20,00 € zzgl. Versand. Nimm bitte einfach mit mir Kontakt auf. Schreib mir bitte deine Rechnungs- und Lieferadresse auf und nenne mir deine T-Shirt Größe. Danke.

Weitere Leistungen

Du profitierst im Alltag vom Boxen  –  ohne dass Du einen Wettkampf bestreiten musst:

  1. Die körperliche Fitness profitiert nachhaltig vom Boxtraining. Du baust Stress ab, wirst fitter und kannst dich ohne blaue Augen auspowern.
  2. Die mentale Stärke nimmt zu, insbesondere Mut und Selbstvertrauen sowie Resilienz, werden durch den Boxsport gestärkt. Ebenso werden Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeit beim Boxen trainiert. Die Bewegung als solches führt zu mehr Ausdauer, Wohlbefinden und Zufriedenheit.
  3. Die Box-Metapher stärkt den Teamgeist und bewirkt, dass Herausforderungen mit mehr Zuversicht angenommen, gemeistert und schlussendlich die Ziele erreicht werden.

 

Dir hat der Blog-Artikel gefallen?

Dann trag dich jetzt in meinen Newsletter ein. Du bekommst dann per Mail jeden Blog-Artikel, Neuigkeiten und das E-Book “Selbstbehauptung und die Kunst, Ziele gesund zu erreichen”. Der Newsletter wird einmal im Monat versendet.

Fotos im Artikel “Boxen statt Mimimi” : ©privat

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.