Die “Box dich fit” – Wochen

Die “Box dich fit” – Wochen

Die kommenden Wochen erkläre ich zu den „Box dich fit” – Wochen, da ich im Blog stärker auf die Themen Boxen, Fitness-Boxen und körperliche Fitness eingehen werde. Wie sich diese Idee entwickelt hat und warum du davon profitierst, erfährst du jetzt.

Vorgeschichte

Von Unternehmen und Teams werden die Boxevents als Vertriebstraining, Führungskräftetraining, Managementtraining, Teamevent oder Teambuilding-Workshop gebucht. Ziel ist es, die Teilnehmer durch das Boxen mental zu stärken. Die körperliche Fitness steht dabei weniger im Fokus. Zu den einzelnen Themen habe ich in den letzten Wochen, Monaten und Jahren schon eine Reihe von Artikeln veröffentlicht.

Während der Boxevents erleben die Teilnehmer bereits die positiven Auswirkungen des Boxens hautnah. Durch das Ausprobieren sind sie regelrecht „angefixt“, wollen weiter trainieren und mittel- und langfristig auch ihre persönliche körperliche Fitness verbessern.

Deshalb stellten mir die Teilnehmer im Anschluss an das Boxevent einige Fragen, wie das Training in den Alltag integriert, weitergeführt bzw. vertieft werden kann:

  • Wie kann ich zu Hause weiter trainieren?
  • Wie trainiere ich zeitsparend und effektiv?
  • Wie kann ich endlich fitter werden?
  • Wie bleibe ich dran?
  • Wie motiviere ich mich selbst?

Genau diese Fragen sind es, auf die ich in den kommenden Wochen hier auf meinem Blog eingehen möchte. Freue dich also auf die „Box dich fit” – Wochen!

Deine Vorteile der “Box dich fit” – Wochen

Beim Training wirst du völlig neue Seiten an dir kennenlernen. Zuerst spürst du körperliche Veränderungen. Du wirst Kraft, Koordination und Ausdauer verbessern. Später kommen noch mentale Veränderungen dazu. Konzentration wird dir leichter fallen, du schiebst (lästige) Aufgaben nicht mehr auf und hast im Alltag mehr Kraft und Power.

Nachstehend habe ich für dich eine Liste zusammengestellt, die dir die wesentlichen Vorteile aufzeigt. Selbstverständlich kannst du diese Liste gerne mit deinen eigenen Erfahrungen ergänzen.

Falls du im Alltag einen Motivationsschub benötigst, dann gehe einfach deine Liste durch. Irgendwann wird es „klick“ machen. Plötzlich wird es dir viel leichter fallen dranzubleiben – oder überhaupt erst anzufangen:

Vorteile, von denen du profitieren wirst:

  • Du wirst ausdauernder und belastbarer.
  • Du kannst dich über einen längeren Zeitraum hinweg konzentrieren.
  • Dein Leben fühlt sich leichter an, weil du stärker geworden bist.
  • Du bist nicht gleich aus der Puste, wenn du mal die Treppe nimmst.
  • Du baust Fett ab und „schlanke“ Muskeln auf.
  • Du baust Stress ab.
  • Du findest einen Ausgleich zum Alltag.
  • Du wirst dich in deinem Körper wieder wohl fühlen.
  • Du kannst auch längere Strecken am Stück laufen, ohne dir über deine Kondition Gedanken machen zu müssen.
  • Du kannst alles essen und trinken, wirst es aber gar nicht mehr wollen.

Voraussetzungen für die „Box dich fit“-Wochen

Es gibt immer mehrere Gründe, mit Sport (wieder) anzufangen oder die Aktivitäten zu intensivieren:

  • Der medizinische/gesundheitliche Aspekt, z.B. Prävention
    von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Rückenschmerzen, Burnout, etc..
  • Der optische Aspekt, z.B. Training für einen flacheren Bauch, ein Sixpack, starke und straffe Arme (keine „Winkearme“ mehr), etc.
  • Der persönliche Aspekt, z.B. Training für ein bestimmtes sportliches Ziel wie Marathon, Teilnahme an einem Hindernislauf, Boxwettkampf, etc.

Übrigens: Mein Einstieg in das systematische Training war der letztgenannte Punkt. Zuerst das Training für den Ironman und später kam das Boxen dazu. Wie auch immer deine Motivation aussieht, Voraussetzung ist, dass du sportgesund bist.

Wenn du die richtige Einstellung (Boxen statt Mimimi) mitbringst und Lust darauf hast, etwas zu verändern, erfüllst du bereits die wichtigsten Voraussetzungen.

Bist du außerdem dazu bereit, dich zu quälen und die eigenen Grenzen zu verschieben, bist du hier genau richtig. Es gibt da keine Abkürzung beim Training. Also, akzeptiere die Anstrengung und freunde dich mit ihr an. Macht auch Spaß. Versprochen.

Ausblick

Für die kommenden Wochen habe ich folgende Artikelideen:

Wie findest du die Ideen? Welches Thema gefällt dir am besten? Was fehlt dir noch? Schreib mir gerne. Freu mich von dir zu lesen. Danke dir.

Der Einstieg ist jederzeit möglich. Jeder fängt mal an. Das Wichtigste ist es, überhaupt erst mal zu starten und dann dranzubleiben. Also konzentriere dich auf dich. Und noch etwas: Höre bitte auf, dich mit anderen zu vergleichen.

Wenn du dich vergleichen möchtest, dann bitte nur mit dir.

Fazit

In den kommenden „Box dich fit-“ Wochen lege ich im Blog den Fokus auf die körperliche Fitness. Es werden Übungen und Trainingsprogramme gezeigt, wie du unabhängig vom Fitness-Studio trainieren kannst. Das wird anstrengend und dich oftmals an deine Grenzen bringen – macht aber auch Spaß. Ich freu mich auf unseren gemeinsamen Weg.

P.S. Das Foto habe ich dieses Jahr in der Schweiz gemacht. ASVZ steht für Akademischer Sportverband Zürich. Dort habe ich ein Boxevent für die Trainer/Trainerinnen durchgeführt. Mich hat sofort der Claim “For Brain, Body and Soul” begeistert.

Christoph Teege - Boxcoach

Meine Leidenschaft ist es, Menschen, Teams und Unternehmen durch Boxen zu stärken. Vorträge | Boxevents | Profil
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.