Mit Teambuilding nach der Krise neue Reize setzen

Teambuilding mit Boxevents: Teams durch Boxen stärken (keine Verletzungsgefahr)

Mitarbeiter zusammenführen, Austausch untereinander fördern, Motivation, Zusammenarbeit und Teamgeist stärken – das geht auch online. Allerdings hat Teambuilding „live“ eine ganz andere Qualität.

Vor einer Woche schrieb mir eine Vertriebsleiterin:

Danke! Ja, es macht Sinn. Leider geht es bei uns immer noch nicht. Unsere HR Abteilung ist übervorsichtig und erlaubt noch weniger, als die Bundesregierung dies tut. Da ist leider ein Event mit einem etwas engeren Kontakt ein absolutes No-Go.“

Ok.

Das verstehe ich.

Rein rational spricht nichts gegen die Durchführung des Boxevents als Maßnahme zum Teambuilding. Wir halten uns an die gesetzlichen Vorgaben. Wenn die HR-Abteilung natürlich emotional dagegen ist, dann akzeptieren wir das.

Schade eigentlich.

Den Fach- und Führungskräften hätte es gut getan.

Teambuilding mit Boxevents

Denn beim Boxevent sind auch Übungen dabei, um sich den Corona-Frust von der Seele boxen. Das kam in den vergangenen Jahren richtig gut an, wie mir die Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit funkelnden Augen und einem Lächeln im Gesicht bestätigten. Darüber hinaus geht bei den Boxevents für Unternehmen nicht nur ums Boxen, sondern auch um Persönlichkeitsentwicklung, Wertevermittlung (Respekt, Fairplay und Teamgeist) und Weiterbildung.

Nach den praktischen Boxeinheiten gibt es Vorträge und Workshops, um den Transfer in den Alltag zu erleichtern. Diese Inhalte werden an die Bedürfnisse der Teilnehmer angepasst. Da geht es beispielsweise darum, Veränderungen aktiv zu gestalten, den Teamgeist zu stärken, bei Zielen dranzubleiben und sich im übertragenen Sinne durchzuboxen.

Teambuilding: Praktische Boxeinheiten erleichtern den Praxis-Transfer

Für den optimalen Lerntransfer werden theoretische Inhalte wieder mit praktischen Boxeinheiten verknüpft.

Über diese Themen habe ich schon ausführlich geschrieben.

Deshalb verlinke ich einzelne Blog-Artikel mit weiterführenden Informationen:

Jetzt das Team zusammenführen, sich den Corona-Frust von der Seele boxen und gemeinsam auf die nächsten Wochen und Monate einstimmen. Hier geht es zu den Boxevents für Unternehmen – Motivation, Zusammenarbeit und Teamgeist stärken.

Fazit

Teambuilding mit Boxevents. Es geht darum, das Team durch Boxen zu stärken. Ein entscheidender Vorteil der Boxevents als Präsenzveranstaltung ist die intensivere Gestaltung persönlicher Entwicklung und Weiterbildung. Darüber hinaus machen die Teilnehmer außergewöhnliche Erfahrungen, an die sie sich ein Leben lang erinnern werden. An dieses emotionale Erlebnis wird Weiterbildung angedockt, so dass zusätzlich ein optimaler Lerntransfer stattfinden kann.

Dir hat der Blog-Artikel gefallen?

Dann trag dich jetzt in meinen Newsletter ein. Du bekommst dann per Mail jeden Blog-Artikel, Neuigkeiten und das E-Book “Selbstbehauptung und die Kunst, Ziele gesund zu erreichen”.

Christoph Teege - Boxcoach

Hi, ich bin Christoph. Als Boxcoach ist es meine Leidenschaft, Menschen, Teams und Unternehmen durch Boxen zu stärken. Das Motto ist dabei "Boxen statt Mimimi®". Vorträge | Boxevents für Unternehmen| Fitness-Boxen Online-Training | Kontakt
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.